Unsere Story

Ich bin Hannes.

Und ich bin David.

„Ich weiß noch gut, wie ich meine Ausbildung
angefangen habe. Damals war ich ein sehr
frustrierter Schüler. Ich habe mich von meinem
Lehrer und Mentor nicht unterstützt gefühlt
und mich in meiner Ausbildung oft völlig allein
gelassen gefühlt.“

„Ich habe am Ende meines 2. Lehrjahres einen
Unfall gehabt, und war plötzlich auf den
Rollstuhl angewiesen. Natürlich bin ich da an
einem Scheideweg gestanden und habe entscheiden
müssen, was ich von da an mit meinem
Leben anfange.
Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich jemanden
kennengelernt habe, der für mich ein ,inspirierender
Mentor wurde und mir später gezeigt
hat, wie ich trotz meiner herausfordernden
Umstände in unserer Branche sehr erfolgreich
sein kann.“

„Und ich erinnere mich noch sehr gut daran,
dass ich zu dieser Zeit unbedingt perfekt in der
Haarschneidekunst werden wollte. Ich habe
das Gefühl gehabt, dass ich etwas beweisen
musse – nicht nur anderen, sondern vor allem
auch mir selbst.“

„Ja, ich kann mich sehr gut in Hannes hineinversetzen,
weil ich einer der besten Modefriseure
der Welt werden wollte. Es versteht sich
also von selbst, dass wir beide stark motiviert
waren und den Erfolg unbedingt wollten.“

„Ja Genau. Wie ich euch schon erzählt habe,
war es der Lernprozess im Friseurhandwerk,
mit dem ich wirklich gehadert habe und der
mich sehr oft frustriert hat, weil er mir so ineffektiv
vorgekommen ist. Noch dazu hatte ich
keine Anleitung oder Unterstützung von meinem
Lehrer und Mentor, was es für mich noch
um einiges schwieriger gemacht hat.
Und David hat natürlich noch mit ganz anderen
Herausforderungen zu kämpfen gehabt,
die er zum Glück mit seiner Einstellung überwinden
konnte – weil er jemandem wichtig
genug war, um ihn nicht aufzugeben.
Ich glaube, dass es bei allem im Leben wichtig
ist, den Glauben zu bewahren und sich daran
zu erinnern, dass man nie allein ist – besonders,
wenn die Dinge wirklich schwierig sind.

Und es ist total verrückt, weil ich erinnere mich
noch genau an den Tag, an dem mein Lehrer
mir gesagt hat, dass ich nie ein guter Stylist
werden würde – weil es mir an natürlichem Talent,
Erfahrung und natürlich Friseurkenntnissen
gemangelt hat.“

„Im Gegensatz zu David hatte ich ja keinen positiven
und inspirierenden Mentor, der mir das
Gefühl gegeben hat, dass ich im Leben alles
erreichen kann. Tatsächlich wurde mir oft das
Gegenteil gesagt und dass meine Träume weit
hergeholt und unrealistisch wären. Kein Wunder
also, dass ich mich oft von meiner persönlichen
Entwicklung abgeschnitten gefühlt habe,
weil es mir an Unterstützung gefehlt hat und
ich deshalb das Licht am Ende des Tunnels
nicht wirklich sehen konnte. Euch zu sagen,
dass ich einen destruktiven Dialog in meinem
Kopf geführt habe, der mir ständig sagt, ich bin
nicht gut genug, um es zu schaffen, ist noch
noch eine echte Untertreibung.
Aber gerade weil ich diesen brennenden
Wunsch hatte, erfolgreich zu sein, habe ich
gegen diese ständigen Dialoge in meinem
Kopf angekämpft und beschlossen, einen neuen
Ausbilder zu finden.
Eines Tages hat mir eine Kollegin empfohlen ,
mit Tony&Guy zu sprechen. Bei Tony&Guy ging
es ganz darum die Trainees nach ihrer Schneidemethode
fit zu machen. Und Ausbildung
und Weiterbildung wurden dort sehr groß geschrieben.
Meine Erfahrungen dort haben uns
, den Weg geebnet für meine Vision einer neuen
Art der Ausbildung und die Gründung einer
ganzheitlichen Schule, für die David und ich
heute weltweit bekannt sind.“

„Und aufgrund unserer sehr individuellen Erfahrungen
waren wir umso mehr motiviert
an uns zu arbeiten und weiter zu gehen auch
wenn der Schmerz und die Widerstände zwischenzeitlich
sehr groß waren.“

„Also es ist für mich nun so klar, du brauchst
Menschen an deiner Seite, die bereit sind, dir
beizustehen, wenn es mal herausfordernd wird.
Das ist vielleicht das wichtigste für deinen Erfolg.
Ich erinnere mich an einen besonderen
Tag, an dem sich alles für mich zum Besseren
gewendet hat. Damals war ich überzeugt, dass
es für mich mehr oder weniger vorbei war. Das
Leben, das Glück und die Möglichkeit, im Leben
Erfolgreich zu sein , waren wie ein Traum,
den ich nie verwirklichen kann. Und der beste
Modefriseur der Welt zu werden? Klar. Der Zug
war abgefahren – oder zumindest habe ich
das damals gedacht, aber eines Tages hat mir
mein Mentor zwei lebensverändernde Fragen
gestellt:

Er fragt mich: ‚Kannst du deine Beine bewegen?’
‚Nein.’
‚Kannst du deine Hände benutzen?’
‚Ja.’
‚Dann verspreche ich dir, dass du ein gefragter Stylist wirst, der eines Tages zu den Besten der Welt gehören wird.’“

„Ja, genau wie Hannes war ich gezwungen,
meine Überzeugungen loszulassen und mein
Leben zu überdenken, oder mich und meine
Träume aufzugeben – was ich nicht wollte. Vor
allem, weil ich Menschen in meinem Leben
hatte, die an mich glauben – selbst wenn ich
nicht an mich geglaubt habe.“

„Und wegen dieser Erlebnisse und Aha-Momente,
die wir beide hatten, wurde uns klar,
wie wir zwei perfekt ausgebildete und unabhängige
Stylisten im Haareschneiden werden
können – allen Widrigkeiten zum Trotz. Hört
gut zu, ihr Lieben, ich kann aus eigener Erfahrung
sagen:

„Ich weiß noch gut, wie ich meine Ausbildung angefangen habe. Damals war ich ein sehr frustrierter Schüler. Ich habe mich von meinem Lehrer und Mentor nicht unterstützt gefühlt und mich in meiner Ausbildung oft völlig allein gelassen gefühlt.“

„Ich habe am Ende meines 2. Lehrjahres einen Unfall gehabt, und war plötzlich auf den Rollstuhl angewiesen. Natürlich bin ich da an einem Scheideweg gestanden und habe entscheiden müssen, was ich von da an mit meinem Leben anfange.
Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich jemanden kennengelernt habe, der für mich ein ,inspirierender Mentor wurde und mir später gezeigt hat, wie ich trotz meiner herausfordernden Umstände in unserer Branche sehr erfolgreich sein kann.“

„Und ich erinnere mich noch sehr gut daran, dass ich zu dieser Zeit unbedingt perfekt in der Haarschneidekunst werden wollte. Ich habe das Gefühl gehabt, dass ich etwas beweisen musse – nicht nur anderen, sondern vor allem auch mir selbst.“

„Ja, ich kann mich sehr gut in Hannes hineinversetzen, weil ich einer der besten Modefriseure der Welt werden wollte. Es versteht sich also von selbst, dass wir beide stark motiviert waren und den Erfolg unbedingt wollten.“

„Ja Genau. Wie ich euch schon erzählt habe, war es der Lernprozess im Friseurhandwerk, mit dem ich wirklich gehadert habe und der mich sehr oft frustriert hat, weil er mir so ineffektiv vorgekommen ist. Noch dazu hatte ich keine Anleitung oder Unterstützung von meinem Lehrer und Mentor, was es für mich noch um einiges schwieriger gemacht hat.
Und David hat natürlich noch mit ganz anderen Herausforderungen zu kämpfen gehabt, die er zum Glück mit seiner Einstellung überwinden konnte – weil er jemandem wichtig genug war, um ihn nicht aufzugeben.
Ich glaube, dass es bei allem im Leben wichtig ist, den Glauben zu bewahren und sich daran zu erinnern, dass man nie allein ist – besonders, wenn die Dinge wirklich schwierig sind.

Und es ist total verrückt, weil ich erinnere mich noch genau an den Tag, an dem mein Lehrer mir gesagt hat, dass ich nie ein guter Stylist werden würde – weil es mir an natürlichem Talent, Erfahrung und natürlich Friseurkenntnissen gemangelt hat.“

„Also es ist für mich nun so klar, du brauchst Menschen an deiner Seite, die bereit sind, dir beizustehen, wenn es mal herausfordernd wird.
Das ist vielleicht das wichtigste für deinen Erfolg.
Ich erinnere mich an einen besonderen Tag, an dem sich alles für mich zum Besseren gewendet hat. Damals war ich überzeugt, dass es für mich mehr oder weniger vorbei war. Das Leben, das Glück und die Möglichkeit, im Leben Erfolgreich zu sein , waren wie ein Traum, den ich nie verwirklichen kann. Und der beste Modefriseur der Welt zu werden? Klar. Der Zug war abgefahren – oder zumindest habe ich das damals gedacht, aber eines Tages hat mir mein Mentor zwei lebensverändernde Fragen gestellt:

Er fragt mich: ‚Kannst du deine Beine bewegen?’
‚Nein.’
‚Kannst du deine Hände benutzen?’
‚Ja.’
‚Dann verspreche ich dir, dass du ein gefragter Stylist wirst, der eines Tages zu den Besten der Welt gehören wird.’“

„Im Gegensatz zu David hatte ich ja keinen positiven und inspirierenden Mentor, der mir das Gefühl gegeben hat, dass ich im Leben alles erreichen kann. Tatsächlich wurde mir oft das Gegenteil gesagt und dass meine Träume weit hergeholt und unrealistisch wären. Kein Wunder also, dass ich mich oft von meiner persönlichen Entwicklung abgeschnitten gefühlt habe, weil es mir an Unterstützung gefehlt hat und ich deshalb das Licht am Ende des Tunnels nicht wirklich sehen konnte. Euch zu sagen, dass ich einen destruktiven Dialog in meinem Kopf geführt habe, der mir ständig sagt, ich bin nicht gut genug, um es zu schaffen, ist noch noch eine echte Untertreibung.
Aber gerade weil ich diesen brennenden Wunsch hatte, erfolgreich zu sein, habe ich gegen diese ständigen Dialoge in meinem Kopf angekämpft und beschlossen, einen neuen Ausbilder zu finden.
Eines Tages hat mir eine Kollegin empfohlen , mit Tony&Guy zu sprechen. Bei Tony&Guy ging es ganz darum die Trainees nach ihrer Schneidemethode fit zu machen. Und Ausbildung und Weiterbildung wurden dort sehr groß geschrieben.
Meine Erfahrungen dort haben uns , den Weg geebnet für meine Vision einer neuen Art der Ausbildung und die Gründung einer ganzheitlichen Schule, für die David und ich heute weltweit bekannt sind.“

„Ja, genau wie Hannes war ich gezwungen, meine Überzeugungen loszulassen und mein Leben zu überdenken, oder mich und meine Träume aufzugeben – was ich nicht wollte. Vor allem, weil ich Menschen in meinem Leben hatte, die an mich glauben – selbst wenn ich nicht an mich geglaubt habe.“

„Und aufgrund unserer sehr individuellen Erfahrungen waren wir umso mehr motiviert an uns zu arbeiten und weiter zu gehen auch wenn der Schmerz und die Widerstände zwischenzeitlich sehr groß waren.“

„Und wegen dieser Erlebnisse und Aha Momente, die wir beide hatten, wurde uns klar, wie wir zwei perfekt ausgebildete und unabhängige Stylisten im Haareschneiden werden können – allen Widrigkeiten zum Trotz. Hört gut zu, ihr Lieben, ich kann aus eigener Erfahrung sagen:

Wenn jemand an euch
glaubt, egal was ihr gerade
durchmacht, findet ihr einen
Weg erfolgreich zu sein.

Wenn jemand an euch glaubt, egal was ihr gerade durchmacht, findet ihr einen Weg erfolgreich zu sein.

„Sehr gerne lieber David:). Ist es nicht wirklich
erstaunlich, wie mächtig und vor allem auch
nützlich solche Lebens Kämpfe für dein Leben
sein können? Denn wenn du ein Problem hast
und es löst, wirst du einfach stärker. Und wenn
du folgendes immer wieder tun kannst – nämlich
scheitern, wieder aufstehen und voranschreiten
– kann dich niemand aufhalten. Und
genau das haben wir getan.
Was uns an Talent oder Fähigkeiten anfangs
gefehlt hat, haben wir mit Beharrlichkeit und
einer Keine Ausreden-Mentalität wieder wett
gemacht und zu unserem Vorteil genutzt. Wir
haben im Grunde genommen an uns selbst
gearbeitet, um die beste Version von uns selbst
zu werden. Anstatt zu jammern und uns über
die ganze Branche zu beschweren, haben wir
beschlossen, selbst etwas zu tun. Unser Plan
war es, eine ganzheitliche Haarschule zu gründen,
um die Menschen in unserer Branche zu
stärken und vor allem auch diejenigen zu inspirieren,
die noch gar nicht wissen, wie wundervoll
die Ausübung des Handwerks sein kann.

Wir haben damit begonnen einen automatisierten
Online-Lehrer zu erschaffen, der Ausbilder
und Mentor zugleich ist und immer die
gleiche pädagogische Qualität bringen kann.
Und wir wollten das für andere zur Verfügung
stellen, was David hatte, ich aber nicht: Nämlich
MentorInnen und ein Schulsystem, das
mehr an euch glaubt als ihr selbst und das
euch unterstützt – wo, wann und wie auch
immer IHR es braucht.“

„Ja, und danach haben wir begonnen zu beweisen,
dass unser System der Schule wirklich
funktioniert. Und zwar, indem wir alle unsere
MitarbeiterInnen und Salon-Teams durch unsere
neu entwickelte automatisierte Plattform
führten. So ist täglich für alle MitarbeiterInnen
ein Mentoren Team zur Verfügung gestanden,
mit dem sie wann, wo und wie auch immer sie
es brauchen, lernen konnten!“

„Und liebe Leute – auch wenn es zu schön erscheint,
um wahr zu sein. Es gibt jetzt die
Möglichkeit, für alle Menschen, die das auch
wirklich wollen, eine geniale Ausbildung zu
machen. Und mit unserem speziellen Online
Mentoring ermöglichen wir es jetzt allen, überall
und zu jeder Zeit eine erstklassige Haarschneide-
Ausbildung zu absolvieren, ohne dich
finanziell zu überlasten.“

Hannes, erzähl doch mal, was wir als Nächstes
gemacht haben, auf welcher Mission wir waren
und wie wir so erfolgreich wurden? Und noch
wichtiger – wie wir es geschafft haben, ein Umfeld
und einen Raum für andere wie uns zu
schaffen, die große Träume haben, aber nicht
wussten, wo sie anfangen sollen?“

„Genau. Also haben wir begonnen, zu träumen
... VIEL UND OFT. Zunächst in unseren Köpfen.
Dann haben wir das Konzept für eine ganzheitliche
Schule entwickelt, die das Handwerk mit
persönlichem Wachstum durch Coaching und
Mentoring verbindet.Das Menschen wie ihr
und wir ihre Träume und ihr Potenzial in dieser
tollen Branche verwirklichen können – ohne all
die Schmerzen, Kämpfe und Selbstzweifel, die
wir beide durchgemacht haben.
Also machten wir uns auf die Suche nach den
effektivsten und modernsten technischen
Hilfsmittel für den speziellen Ausbildungsstil,
den wir angestrebt haben. Dann haben wir
begonnen, unsere eigene Plattform zu entwickeln,
die unserer eigenen Didaktik und unseren
eigenen Bildungsmethoden folgt.
Und das alles, während wir gleichzeitig unsere
Schüler innen ausgebildet und betreut haben,
um in Echtzeit Rückmeldung darüber zu
haben, was funktioniert und was nicht. Und
so, meine Lieben, haben wir die erste Version
unserer ganzheitlichen Haarschule entwickelt,
die jetzt für Menschen auf der ganzen Welt zugänglich
ist.“

Und weil der Plan so gut aufging, haben wir
beschlossen, diesen automatisierten Mentor
24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche für alle
zugänglich zu machen, selbst wenn sie null
Talent und null Erfahrung haben. Wir nannten
unser innovatives Konzept „Online Hair School
by minusplus“!

„Und falls ihr euch fragt, warum wir so leidenschaftlich
bei dem sind, was wir tun: Wir wissen,
dass unser System funktioniert. Es hat sich
in der Praxis bewährt. Außerdem bietet es eine
effiziente, praktische und ethische Lösung für
eine Branche, die dringend eine Veränderung
braucht.“

Hannes, erzähl doch mal, was wir als Nächstes gemacht haben, auf welcher Mission wir waren und wie wir so erfolgreich wurden? Und noch wichtiger – wie wir es geschafft haben, ein Umfeld und einen Raum für andere wie uns zu schaffen, die große Träume haben, aber nicht wussten, wo sie anfangen sollen?“

„Sehr gerne lieber David :). Ist es nicht wirklich erstaunlich, wie mächtig und vor allem auch nützlich solche Lebens Kämpfe für dein Leben sein können? Denn wenn du ein Problem hast und es löst, wirst du einfach stärker. Und wenn du folgendes immer wieder tun kannst – nämlich scheitern, wieder aufstehen und voranschreiten – kann dich niemand aufhalten. Und genau das haben wir getan.
Was uns an Talent oder Fähigkeiten anfangs gefehlt hat, haben wir mit Beharrlichkeit und einer Keine Ausreden-Mentalität wieder wett gemacht und zu unserem Vorteil genutzt. Wir haben im Grunde genommen an uns selbst gearbeitet, um die beste Version von uns selbst zu werden. Anstatt zu jammern und uns über die ganze Branche zu beschweren, haben wir beschlossen, selbst etwas zu tun. Unser Plan war es, eine ganzheitliche Haarschule zu gründen, um die Menschen in unserer Branche zu stärken und vor allem auch diejenigen zu inspirieren, die noch gar nicht wissen, wie wundervoll die Ausübung des Handwerks sein kann.

Wir haben damit begonnen einen automatisierten Online-Lehrer zu erschaffen, der Ausbilder und Mentor zugleich ist und immer die gleiche pädagogische Qualität bringen kann. Und wir wollten das für andere zur Verfügung stellen, was David hatte, ich aber nicht: Nämlich MentorInnen und ein Schulsystem, das mehr an euch glaubt als ihr selbst und das euch unterstützt – wo, wann und wie auch immer IHR es braucht.“

„Genau. Also haben wir begonnen, zu träumen ... VIEL UND OFT. Zunächst in unseren Köpfen. Dann haben wir das Konzept für eine ganzheitliche Schule entwickelt, die das Handwerk mit persönlichem Wachstum durch Coaching und Mentoring verbindet.Das Menschen wie ihr und wir ihre Träume und ihr Potenzial in dieser tollen Branche verwirklichen können – ohne all die Schmerzen, Kämpfe und Selbstzweifel, die wir beide durchgemacht haben.
Also machten wir uns auf die Suche nach den effektivsten und modernsten technischen Hilfsmittel für den speziellen Ausbildungsstil, den wir angestrebt haben. Dann haben wir begonnen, unsere eigene Plattform zu entwickeln, die unserer eigenen Didaktik und unseren eigenen Bildungsmethoden folgt.
Und das alles, während wir gleichzeitig unsere Schüler innen ausgebildet und betreut haben, um in Echtzeit Rückmeldung darüber zu haben, was funktioniert und was nicht. Und so, meine Lieben, haben wir die erste Version unserer ganzheitlichen Haarschule entwickelt, die jetzt für Menschen auf der ganzen Welt zugänglich ist.“

„Ja, und danach haben wir begonnen zu beweisen, dass unser System der Schule wirklich funktioniert. Und zwar, indem wir alle unsere MitarbeiterInnen und Salon-Teams durch unsere neu entwickelte automatisierte Plattform führten. So ist täglich für alle MitarbeiterInnen ein Mentoren Team zur Verfügung gestanden, mit dem sie wann, wo und wie auch immer sie es brauchen, lernen konnten!“

Und weil der Plan so gut aufging, haben wir beschlossen, diesen automatisierten Mentor 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche für alle zugänglich zu machen, selbst wenn sie null Talent und null Erfahrung haben. Wir nannten unser innovatives Konzept „Online Hair School by minusplus“!

„Und liebe Leute – auch wenn es zu schön erscheint, um wahr zu sein. Es gibt jetzt die Möglichkeit, für alle Menschen, die das auch wirklich wollen, eine geniale Ausbildung zu machen. Und mit unserem speziellen Online Mentoring ermöglichen wir es jetzt allen, überall und zu jeder Zeit eine erstklassige Haarschneide-Ausbildung zu absolvieren, ohne dich finanziell zu überlasten.“

„Und falls ihr euch fragt, warum wir so leidenschaftlich bei dem sind, was wir tun: Wir wissen, dass unser System funktioniert. Es hat sich in der Praxis bewährt. Außerdem bietet es eine effiziente, praktische und ethische Lösung für eine Branche, die dringend eine Veränderung braucht.“

Und deshalb freuen wir
uns so sehr, dass wir das
alles heute endlich mit
euch teilen können.

Und deshalb freuen wir uns so sehr, dass wir das alles heute endlich mit euch teilen können.

Unsere Methode

verbindet das Beste aus Coaching und Handwerk

BELIEVE

Was und woran
du glaubst,
entscheidet maßgeblich
über deinen Lernerfolg.

LEARN

Wissenschaftlich erprobte
Lernmethoden wie Mikro-Lernen
und Evolutionäres Lernen
unterstützen dich Schritt für
Schritt auf deinen Weg.

SHARE

Dein Lern-Erfolg stellt sich
um einiges schneller ein,
wenn du deine Ergebnisse
von Anfang an
in deinem Team teilst.